Caorle.de
Caorle.at

Zimmervermittlung für Caorle

Startseite   Freie Zimmer   A bis Z   Sport und Freizeit   Sonstiges   Fotos   Adria-Links   Impressum
Anreise      Veranstaltungen      Ortspläne      Fähre      Herbst und Winter      Mit dem Schiff nach Venedig
Überblick      Stadtteil Porto St. Margherita      Stadtteil Duna Verde      Von Caorle nach Venedig
  
  

Caorle : Ein erster Überblick

 

Caorle ist in 3 Teile untergliedert

Der Oststrand (im Plan G - L)
Der Weststrand (im Plan A - E) und
Altstadt Kern (im Plan F1)

  
  
  

  
  
  

Der Oststrand

Hier befinden sich vorwiegend Hotels. Ferienwohnungen und größere Geschäfte sind weniger vorhanden.
Der Sandstrand ist fein, sauber und riesig. Sie haben meistens einen guten Blick bis nach Bibione. Am östlichen Ende befinden sich einige kleinere Campingplätze und die Ortschaft Falconera.
Hier gibt es eine ganze Reihe von guten Fischrestaurants. Diese erreichen Sie entweder zu Fuß, mit dem Radl (Ihre Hotel hat einige zu kostenlosen Verleih) oder Sie nehmen den Linienbus von Caorle.
Dort wo die Hotels im Osten enden, ist der Strand auch nicht mehr mit Sonnenschirmen und Liegestühlen aufgeteilt.
Besonders an windreichen Tagen und Wochenenden kommen viele Tagesurlauber aus dem Hinterland von Caorle zu surfen oder ganz einfach um Sonne und Strand zu genießen.

Der Weststrand

Hier sind Hotels gemischt mit Ferienwohnungen.
Aus diesem Grund befindet sich auch der COOP in diesem Ortsteil.
Die Hotels und Ferienwohnungen sind entweder direkt in erster Reihe am Strand oder in zweiter Reihe an der Strasse.
Trotzdem ist das Meer ganz nah und nur wenige Schritte entfernt.
Am westlichen Ende dieses Strandabschnittes ist der größte Campingplatz von Caorle.

Der Altstadtkern

Das gesamte Zentrum ist zur Fußgängerzone erklärt.
Hier sind fast keine Hotels bzw. kaum Ferienwohnungen.
Dafür gibt es um so mehr Boutiquen, Eis-Cafés, usw. Hier befindet sich auch der Hafen von Caorle. Abends strömen sehr viele Urlauber von Ost und West ins Zentrum. Bummeln, Shopping, in den Cafe's sitzen um zu sehen bzw. gesehen zu werden. Sie kennen dies ja!
Hier spüren Sie daß Sie in Italien Urlaub machen.

Hier wohnen auch die meisten Einwohner von Caorle.
Das Meer im Bereich des Altstadtkerns ist mit riesigen Steinblöcken aufgefüllt. Zusätzlich gibt es eine erhöhte Uferpromenade die geradezu zu einem Abend-Spaziergang einlädt.
  
  
  

Schwimmbäder

Als in Caorle die meisten Hotels bzw. Ferienwohnungen geplant und gebaut wurden, waren Algen usw. noch unbekannt.
Aus diesem Grund wurde auch selten ein Swimmingpool mit eingeplant. Mittlerweile habe einige Anlagen und Hotels auf die geänderten Wünsche und Bedürfnisse Ihre Gäste reagiert und das Hotelgelände nachträglich um einen Pool erweitert.
Natürlich ist dies damit keine Riesenanlage ! Gerade recht für eine Abkühlung !

Für Autofahrer

Im Wesentlichen hat Caorle nur einen Zugang und Ausfahrt: direkt am Hafen (Zentrum) vorbei.
Da kann es im Sommer (besonders Samstags bei der Anreise) schon mal  einen kleinen Stau geben.
Osten: Am Ende des Oststrandes ist das Naturschutzgebiet der Lagune mit vielen Flüssen und Kanälen.
Hier kommen Sie mit dem Auto nur bis nach Falconera. (Fischerhafen und Fischrestaurants) Weiter nach Osten nach Bibione geht hier kein Weg. Sie müssen über das Landesinnere einen Riesenbogen bis Bibione bzw. Lignano machen.
Westen: Hier fließt die Livenza in das Meer.
Die Brücke befindet sich im Landesinneren.
Im Sommer fährt gegen eine kleine Gebühr eine kleine Fähre nach Porto St. Margherita. Diese Fähre ist eher etwas für Genießer die Zeit haben oder Eltern, deren Kinder unbedingt Schiff fahren wollen.
Natürlich macht die Fähre auch eine Mittagspause !
   
  
  
Wir helfen Ihnen gerne: Das Team der Zimmervermittlung

Menschen statt Maschinen:

Computer Automaten auf Internet Reise Plattformen
sind oftmals nicht flexibel genug und
gehen nicht auf Sonderwünsche ein.

Bei uns werden Sie noch von Menschen bedient.
(Zimmervermittlung für Caorle)

  
  
  

 Startseite |   Freie Zimmer  |    Adria-Links   | TouriNet |  Zimmervermittlung für Caorle, Oktober 2016